Veranstaltungen


Die 8. Tagung der AG Kasuistik in der Lehrer_innenbildung findet vom 27. bis 28.04.2018 in Wien statt.

Lernen am Fall? Didaktische und forschungsmethodische Strategien zwischen Subsumption, Illustration und Rekonstruktion von Unterrichtswirklichkeit …

Kasuistik als professionelles Ausbildungsmedium ist up to date. Nicht nur in pädagogischen Berufen, auch in der Medizin, der Jurisprudenz oder der Psychotherapie wird kasuistisches Arbeiten inzwischen als Königsweg einer zugleich theorieaffinen wie praxisrelevanten Einführung in die Problematiken des beruflichen Handelns angesehen. Kasuistik eröffnet vielversprechende Möglichkeiten der Verknüpfung von Forschung und Lehre. Doch was auf den ersten Blick wie gesicherter Konsens anmuten mag, erweist sich auf den zweiten als bunte Palette höchst unterschiedlicher Gegenstandszugänge und wirft mancherlei ungelöste Grundsatzfrage auf: Was ist genau “der Fall”, was überhaupt der “Fall”? In welcher Aufbereitungsform kann letzterer greifbar gemacht, in welcher Weise didaktisch eingesetzt werden? Was kann man an ihm untersuchen, erforschen, lernen?
In verschiedenen Lehrtraditionen wurden unterschiedliche Praktiken des Umgangs mit Fällen entwickelt. Wir möchten im Rahmen der Frühjahrstagung 2018 solche Praktiken beispielhaft zur
Kenntnis bringen und untersuchen, auf welchen Prämissen sie beruhen und welche Implikationen sie mit sich führen. Unser Interesse gilt dabei ganz besonders auch der interdisziplinären Diskussion zwischen Erziehungswissenschaft und Fachdidaktiken: Wie gehen die verschiedenen Domänen mit ihren jeweiligen normativen Rahmungen um? Was bedeutet der konstitutive Gegenstandsbezug des fachdidaktischen Zugriffs für die Verhältnisse von Rekonstruktion und Subsumption…?

Wir ersuchen um Beiträge zu den Themen und Formaten des Programms !
(Plenarvortrag: 45 min, Workshop: 90 min)

Anmeldungen zur Teilnahme bitte so bald wie möglich an: marie-louise.zeiler@univie.ac.at

Einreichungen von Vorträgen & Workshops bitte bis 1. März 2018 an: bernd.hackl@uni-graz.at